Mit drei Generationen wohnen und arbeiten wir mittlerweile auf dem idyllischen Heeser Spargelhof.
Wir, das sind meine Eltern Heidi und Heinrich Janßen, ich Daniela Angenendt mit meiner Tochter Greta (8) sowie mein Lebensgefährte Rudi Beckers.

Im Zuge des Generationswechsels haben wir uns 2016 von der konventionellen Schweinehaltung verabschiedet und die alten Ställe zu Ferienappartements umgebaut. In Erinnerung an die frühere Nutzung des Gebäudes wurde ein Appartement „Beij de Pooge“ getauft, was so viel heißt wie „Bei den Schweinen“.

In einem kleinen Hofladen verkauft Heidi Janßen unsere Produkte sowie regional zugekaufte Köstlichkeiten. Daneben werden hungrige Kunden und Gäste mit typischer Hausmannskost verköstigt.

parallax background
 

Die Landwirtschaft

Heidi und Heinrich Janßen übernahmen 1984 den Betrieb von meinem Großvater Heinrich Janßen (Spitzname Poss Henn) und strukturierten diesen nach und nach grundlegend um. Neben dem Spargel wurden Einlegegurken und Möhren angebaut. Ein weiteres Standbein war die Ferkelaufzucht.

Die aktive Landwirtschaft umfasst heute noch den Spargelanbau, der von Heinrich Janßen geleitet wird. Außerdem wird eine alte Schweinerasse auf Stroh gehalten. Die Schweine sind in Ställen auf einem Nachbarbetrieb untergebracht und können nach Absprache gerne besucht werden.

Daneben haben wir natürlich noch weitere Tiere, die mit zur Familie gehören. Lilly und Oskar, die beiden Hofhunde, die Ponys Bine und Fräulein Rottenmeier, die Kaninchen Hoppel, Moppel, Wolke und Lara und unsere Laufenten, die den Garten für sich in Anspruch nehmen.

Wir alle freuen uns, Sie als unsere Gäste auf unserem Heeser Spargelhof zu begrüßen!
Wir stehen Ihnen für Fragen, Wünsche und Ideen stets zur Seite, damit Sie hier einen erholsamen Urlaub im Grünen ganz nach Ihren Wünschen verbringen!

 
KONTAKT